Warum Bio?

Bioprodukte aus artgerechter Tierhaltung in Mainburg und Ingolstadt

In unseren Biomärkten Bella Vita in Mainburg und Ingolstadt bekommen Sie ausschließlich Bioprodukte aus biologischem Anbau. Wir ermöglichen unseren Kunden ein gesünderes Leben mit Bio-Lebensmitteln. Warum wir so von unseren Produkten überzeugt sind, erfahren Sie hier.

Bioprodukte – Lebensmittel hergestellt im Einklang mit der Natur

Im ökologischen Landbau arbeiten die Erzeugerbetriebe umweltverträglich und ressourcenschonend. Sie orientieren sich bei der Produktion von Nahrungsmitteln nicht an kurzfristiger Ergebnis-Maximierung, sondern bewirtschaften die verfügbaren Nutzflächen auf nachhaltige Art und Weise.

Auch die artgerechte Tierhaltung hat im ökologischen Landbau einen hohen Stellenwert. Die Tiere sollen sich naturgemäß und ohne den Einsatz von Wachstumshormonen entwickeln. Auch Antibiotika dürfen nicht präventiv verabreicht werden.

Die Kriterien für artgerechte Tierhaltung sind klar definiert und umfassen zum Beispiel eine ausreichende Stallfläche, artgerechte Fütterung, regelmäßige Einstreu und den Auslauf an mindestens 200 Tagen im Jahr. Die Landwirte orientieren sich weitestgehend an den ursprünglichen Verhaltensweisen und dem Lebensraum der Tiere, damit diese sich in ihrem Umfeld wohlfühlen.

Verbot von Gentechnik für Bioprodukte

Tiere und Pflanzen auf technologische Machbarkeiten zu reduzieren und entsprechend zu manipulieren, birgt unkalkulierbare Gefahren. Daher verbietet die EG-Ökoverordnung die Verwendung gentechnisch veränderter Organismen.

Ein unerwünschter Nebeneffekt der Gentechnik ist die Verunreinigung von Öko-Produkten. Schließlich wirtschaften Biolandwirte eingebunden in ihre Umgebung. Pollenflug von Nachbarfeldern oder unbeabsichtigte Vermischungen bei Ernte, Transport oder Verarbeitung können nie hundertprozentig vermieden werden. So muss ein großer Aufwand betrieben werden, um mögliche Verunreinigungen mit gentechnisch veränderten Pflanzen aufzuspüren und abzustellen.

Bioprodukte unterscheiden sich im Geschmack oft erheblich von konventionellen Lebensmitteln. So erlaubt die EG-Öko-Verordnung nur 47 Zusatzstoffe für Bio-Lebensmittel – für konventionelle Lebensmittel sind 350 Zusatzstoffe zulässig. Synthetische Aromen, künstliches Glutamat oder künstliche Antioxidantien sind für Bio-Produkte tabu.

Bioprodukte überzeugen eben durch ihre sensorische Dichte und die Individualität ihres natürlichen Aromas. Eine Erklärung hierfür liegt im langsameren Wachstum der Pflanzen und der dadurch geringeren Wassereinlagerung. Das hat einen erhöhten Trockensubstanzgehalt mit höherer Aromakonzentration zur Folge. Auch auf den Geschmack und die Konsistenz des Fleisches hat das langsamere natürliche Wachstum der Tiere einen positiven Einfluss. Positiv bemerkbar macht sich auch die Vermeidung von Pestiziden im Anbau. Der weitgehende Verzicht auf Chemie fördert die Bekömmlichkeit von Bio-Lebensmitteln und vermindert das Auftreten von Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Am besten machen Sie sich Ihr eigenes Bild von der Qualität und dem Geschmack unserer Bioprodukte und fragen in Ihrem Bella Vita Bio-Markt vor Ort (Mainburg und Ingolstadt) nach unserem Verköstigungsangebot.